Verband für Kleine Münsterländer LANDESGRUPPE SÜDBAYERN e.V.

Das Rasseportrait – Erscheinungsbild


Seine Farbe ist braun-weiß, oder Braunschimmel; lohfarbene Abzeichen (Jungklaus'sche Abzeichen) an Fang und Augenbrauen kommen vor.


Das Haar am Rumpf ist schlicht, dicht, mittellang, wenig gewellt und fest anliegend.


Die Behänge sind gut behaart, die Rute mit ausgeprägter Fahne.


Die Vorderläufe sind befedert, die Hinterläufe behost.


Sein mittellanges, schlichtes, aber dichtes Haarkleid schützt ihn vor Nässe, Kälte und Dornen gleichermaßen.


Seine Bewegungen sollen kraftvoll, raumgreifend, flüssig und harmonisch sein.


Der Kopf ist leicht gewölbt, edel und trocken, die Behänge hoch angesetzt, der Fang kräftig und gerade.


Nacken und Läufe sollen gut bemuskelt, die Hinterläufe gut gewinkelt sein.


Die mittellange Rute wird gerade getragen.


Der mittelgroße Hund soll bei viel Adel und Eleganz kräftig sein.


Die Schulterhöhe beträgt bei Rüden: 52 bis 56 cm, bei Hündinnen: 50 bis 54 cm.


Fotos und Videos

Fotogalerie
YouTube Kanal

Shop

KLM Shop

© Verband für Kleine Münsterländer, Landesgruppe Südbayern e.V. | 2007 – 2017